Einfach lecker...
...ein Klassiker ganz neu erfunden.

Gedicht

Wer heut´ ein Restaurant betreibt,
sieht Konkurrenten weit und breit
um sich herum, die sich schier winden,
um Kundschaft an ihr Haus zu binden.

Gegen des Konkurrenzdrucks Plage
hilft oft aus der verzwickten Lage
ein ganz neues Geschäftsmodell-
und manchmal geht das ziemlich schnell.

Die Weber´s haben dies geschafft,
die alte Karte abgeschafft,
die Essen anbot wie gewohnt,
was jetzt kam, das war ungewohnt:
Sie hatten einfach „nur“ den Mut,
was anzubieten, welches gut,
aber auch unterhaltsam ist-
SchniPoSa ist dagegen M…(doof)!

Erfolgreich kam über den Rhein
der Flammkuchen nach Deutschland rein.
Doch statt als eines unter vielen
Essensangeboten drielen,
ward alles andre abgeschafft
und Flammkuchen mit aller Kraft
als einz´ge Speise etabliert-
und die dann heftig variiert.

Ob Klassisch, Münster, Gratiniert,
auch Griechisch schluckt sich wie geschmiert,
Provence, Obama und auch Lachs:
Für den Magen nur ein Klacks,
Asia, Bern und Mexico,
Kreuzberg schmecken ebenso,
Tonno, Knobi, Vegetarisch,
schwer hat es nicht nur der Esstisch,
Pepe grün und Vesperstube
füllen nun die Magengrube,
Ohrfeige, Buffalo Bill,
Pfifferling man auch noch will
Popeye fehlt noch und Toskana-
die Ersten sind dem Platzen sehr nah!

Wem dies den Wanst nicht kann verrenken,
der darf jetzt an die „Süßen“ denken.
Apfel, Pflaume, Himbeer´, Kirsch-
schön flambiert! Des Gastes Pirsch
wendet sich in aller Ruh´
Schwarzwälder und Gottschalk zu.
Smarties und auch Mohrenkopf
füllen eindeutig den Kropf.
Mohrenkopf heißt Schokokuss,
mit Auflisten ist jetzt mal Schluss…
Nicht alles ist hier aufgezählt,
was jeden Leibesumfang quält.

Man kommt doch lieber viermal her,
sonst liegt das Futter kreuz und quer
im Bauch und drückt dort tagelang-
da wird auch Hartgesott´nen bang!!!

Doch zweifelsohne ist der Trick:
Das Flammaurant ist schlicht und chic!
Von Kind bis Greis kann´s jeder wagen,
sich hier zu füllen seinen Magen.
Man findet, was das Herz begehrt,
es ist die weite Anfahrt wert.

Gedichtet und geschrieben von: WOLF-HENNING-BLUM.com August 2012

Impressum & Datenschutz